2. Berliner Aphasietag

Eines der häufigsten Störungsbilder, die wir als Logopädinnen und Logopäden behandeln, sind Aphasien. Häufige Ursache hierfür sind neurologische Erkrankungen wie der Schlaganfall oder eine Hirnblutung, es kann aber auch ein Schädel-Hirn-Trauma ursächlich sein.

Diese Form der Sprachstörung ist sehr individuell und auch sehr speziell in seinen Behandlungsmöglichkeiten. Eine erfolgreiche Behandlung hängt dabei von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren ab, die sich in aller Regel auch gegenseitig beeinflussen. Besonders wichtig ist hierbei die Eigenmotivation des Patienten, aber auch die Ursache und der Störungsort.

Während wir vor einigen Jahren noch auf sehr konservative Tests und Methoden angewiesen waren, gab es in den letzen Jahren große Fortschritte auch in Bereich logopädische Behandlung bei Aphasie. Besonders nennenswert ist hierbei der Einsatz medialer Hilfsmittel, wie z.B. der Computer oder der Tablet-Pc. Mittlerweile gibt es sogar einige Apps auf dem Markt, die den Patienten in verschiedener Form bei der Sprachtherapie helfen sollen, und die vor Allem etwas “frischen Wind” in die Behandlung bringen. Die technische Entwicklung macht also auch vor der logopädischen Behandlung keinen Halt…

Am Samstag, den 19.09.2015 findet nun schon zum zweiten mal der Berliner Aphasie Tag statt. Das diesjährige Motto lautet: “Aphasie und Computer”. Es sind herzlichst alle eingeladen, egal ob Therapeuten, Angehöriger oder Neugieriger. Alles Weitere erfahren Sie auf der aktuellen Broschüre:

Einladung_alb_2015

Das Team der Logpädie Berlin – Logopädie am Kranoldpatz in Berlin Lichterfelde wünscht Ihnen einen informativen Tag! Für weitere Informationen über logopädische Behandlung bei Aphasie dürfen Sie uns gern kontaktieren